Angebote zu "Disziplinarrecht" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Das aktuelle Disziplinarrecht
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahren sah sich der öffentliche Dienst tiefgreifenden Umwälzungen ausgesetzt. Nachhaltige strukturelle Änderungen infolge der Föderalismusreform haben den Beamtenstand zahlenmäßig dezimiert und qualitativ verändert. Eine Reihe von Reformen erfasste das Recht der Bundes- und Landesbeamten. Vor allem das Besoldungs- und Versorgungsrecht, das Personalvertretungsrecht und ganz wesentlich das Disziplinarrecht waren hiervon betroffen. Der Bundesgesetzgeber hat das Bundesdisziplinargesetz in den vergangenen zehn Jahren mehrfach geändert, zuletzt durch das Gesetz über die Besetzung der großen Straf- und Jugendkammern in der Hauptverhandlung und zur Änderung weiterer verfassungsrechtlicher Vorschriften sowie des Bundesdisziplinargesetzes vom 6. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2554). Die 4. Auflage berücksichtigt die seit der Vorauflage eingetretenen Änderungen. An zahlreichen Stellen gibt der Verfasser Hinweise auf das Beamtenstatusgesetz, sodass das Werk auch für die Beamtengruppen der Länder, Gemeinden und anderen Körperschaften benutzt werden kann, auf die dieses Gesetz Anwendung findet. Der Autor erläutert anschaulich das aktuelle Disziplinarrecht. Das Buch ist sowohl Erläuterungs- als auch Nachschlagewerk. Zum leichteren Verständnis enthält der vor allem für die Praxis konzipierte Leitfaden nur vereinzelt rechtstheoretische Ausführungen und Hinweise auf die einschlägige Rechtsprechung. Das behördliche Disziplinarverfahren bildet den Schwerpunkt des Werks. Es gliedert sich in die Kapitel: Grundlagen des Disziplinarrechts Verfahrensgrundsätze Behördliches Disziplinarverfahren und Rechtsschutz Gerichtliches Disziplinarverfahren und Rechtsschutz Disziplinarmaßnahmen Die wichtigsten Verfahrensschritte werden von einer Reihe von Mustern begleitet, die eine rasche und einfache Einarbeitung in die Materie ermöglichen. Die Muster reichen von der Einleitung von Ermittlungen über die Beweisaufnahme bis hin zur vorläufigen Dienstenthebung und der Einbehaltung von Bezügen. Das Buch richtet sich an alle, die mit dem Vollzug der Vorschriften des Bundesdisziplinargesetzes befasst sind: Dienstvorgesetzte und oberste Dienstbehörden, Personalverwaltungen, Personalvertretungen und berufliche Interessenvertretungen, Verwaltungsgerichte, Rechtsanwälte sowie Beamte in der Ausbildung, im aktiven Dienst oder im Ruhestand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das aktuelle Disziplinarrecht als Buch von Fran...
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das aktuelle Disziplinarrecht:Leitfaden für den öffentlichen Dienst. 4. überarbeitete Auflage Frank Ebert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Disziplinarrecht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob eine schuldhafte Verletzung der Dienstpflichten oder ein Verhalten außerhalb des Dienstes vorliegt, dass das Vertrauen in das Amt oder das Ansehen des Beamtentums in bedeutsamer Weise beeinträchtigt - dies zu klären, ist das Ziel des Disziplinarverfahrens. Dabei können Ermittlungen disziplinarrechtlicher Art jeden Beamten treffen. Einerseits kann er selbst Betroffener eines Verfahrens sein, andererseits mit der Durchführung der Ermittlungen beauftragt werden. Das vorliegende Buch führt den Leser von der ´´Einleitung´´ bis zum Abschluss durch den gesamten Verlauf eines Disziplinarverfahrens. Im Mittelpunkt steht dabei das formelle Disziplinarrecht. Das behördliche Disziplinarverfahren und die Bemessung von Disziplinarmaßnahmen bilden dabei die thematischen Schwerpunkte. Zugrunde gelegt wird nordrhein-westfälisches Landesrecht und Bundesrecht (LDG NRW/BDG). Die Parallelvorschriften der anderen Bundesländer werden in Zusammenhang mit den behandelten Vorschriften des LDG NRW/BDG genannt und auf landesrechtliche Besonderheiten wird bei Bedarf eingegangen. Für die 3. Auflage wurde das Buch auf den aktuellen Stand gebracht und in wesentlichen Punkten ergänzt. Änderungen in der Rechtsprechung - insbesondere zur Wahrheitspflicht betroffener Beamter - wurden berücksichtigt. Auch von der Rechtsprechung zutage geförderte ´´neue´´ Probleme, z. B. zur (Un-)Zulässigkeit von - gesetzlich nicht geregelten - Observationsmaßnahmen im Disziplinarverfahren, finden in diesem Buch ihren Niederschlag. Eine tabellarische Übersicht einzelner Disziplinarmaßnahmen, die der schnellen Orientierung dient, schließt das Buch ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Disziplinarrecht Strafrecht Beschwerderecht der...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,99 € / in stock)

Disziplinarrecht Strafrecht Beschwerderecht der Bundeswehr:Neue Regelungen; Aktuelle Rechtsprechung Heinz-Peter Ebert/ Karl-Helmut Schnell

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Öffentliches Dienstrecht Hessen
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das hessische Dienstrecht - Überblick und Einblick in die aktuelle Rechtslage Die neu bearbeitete 5. Auflage informiert mit Blick auf die abgeschlossene Dienstrechtsreform über die Rechtslage zum öffentlichen Dienstrecht in Hessen. Die wichtigen Kernpunkte werden inklusive aktueller Rechtsprechung dargestellt: Das neue Laufbahn- und Beurteilungswesen Das aktuelle Auswahlverfahren bei Beförderungen Definition des Ämterbegriffs Voraussetzungen für Abordnung und Versetzung Überblick zu Fragen der Amtshaftung und zum Beihilfe- und Nebentätigkeitsrecht Abhandlungen der Grundzüge des Besoldungs- und Versorgungsrechts Einstieg ins Disziplinarrecht Gesondert erläutert werden Begriffe wie die ´´hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums´´, u. a. zum geltenden Alimentationsprinzip und dem in die Diskussion geratenen Streikverbot. Praxisorientierte Beispiele und Tipps tragen zum weiteren Verständnis der Materie bei. Die Orientierungshilfe für alle Landes- und Kommunalbeamten bietet einen schnellen und rechtssicheren Überblick über die aktuelle Rechtslage sowie die geltenden Regelungen im Dienst-, Besoldungs- und Versorgungsrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Bundesnotarordnung
144,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bewährte Kommentar zur Bundesnotarordnung - erläutert umfassend alle berufs-, standes- und organisationsrechtlichen Fragen - berücksichtigt sämtliche unterschiedlichen Notariatsverfassungen in Deutschland - behandelt auch die Dienstordnung für Notare. Jetzt bearbeitet - aktuell das Anfang 2011 in Kraft getretene Gesetz zur Schaffung des Zentralen Testamentsregisters bei der Bundesnotarkammer - das Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht usw. - das Gesetz zur Neuregelung des Zugangs zum Anwaltsnotariat - das Gesetz zur Neuregelung des notariellen Disziplinarrechts. ´´Er ist und bleibt der Standardkommentar zur BNotO.´´ -- Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz, Notar, in: Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis 1/2007, zur Vorauflage Vorteile Alle berufs-, standes- und organisationsrechtlichen Fragen, über die der Notar informiert sein muss, werden umfassend erläutert Zur Neuauflage Die 9. Auflage verarbeitet alle gesetzlichen Novellierungen und Neuentwicklungen der Materie. Neben neun kleineren Änderungen der Bundesnotarordnung sind besonders hervorzuheben: - aktuell das Anfang 2011 in Kraft getretene Gesetz zur Schaffung des Zentralen Testamentsregisters bei der Bundesnotarkammer mit Änderungen der 78, 78a - 78c und Einfügung der neuen 78d - 78f BNotO - das Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht usw., von dem allein 30 Paragraphen der BNotO betroffen sind. - das Gesetz zur Neuregelung des Zugangs zum Anwaltsnotariat: mit dieser Reform wurde u. a. eine notarielle Fachprüfung eingeführt, deren Voraussetzungen, Inhalt und Ablauf in den neuen 7a-7i BNotO geregelt sind - das Gesetz zur Neuregelung des notariellen Disziplinarrechts Umfassend ausgewertet sind auch die neueste Literatur und Rechtsprechung. Das Werk berücksichtigt sämtliche unterschiedlichen Notariatsverfassungen in Deutschland. Erläutert wird auch die Dienstordnung für Notare. Autoren Begründet als Kommentar zur Reichsnotarordnung von Dr. Karl Seybold und Erich Hornig, Ministerialdirigent i.R. Herausgegeben von Dr. Ulrich Bracker, Präsident der Landesnotarkammer Bayern und Notar in Weilheim i. Obb. Bearbeitet von Dr. Ulrich Bracker, Präsident der Landesnotarkammer Bayern; Dr. Joachim Püls, Präsident der Notarkammer Sachsen und Notar in Dresden; Dr. Stefan Görk, Notar in München und ehemal. Hauptgeschäftsführer der Bundesnotarkammer Berlin; alle drei sind auf Standesebene aktiv an der Gestaltung des Notarrechts beteiligt. Dr. Christoph Reithmann, Notar a.D. in Wolfratshausen, und Prof. Dr. Rainer Kanzleiter, Notar in Neu-Ulm, sind Herausgeber der Deutschen Notar-Zeitschrift; des weiteren Dr. Ulrich Herrmann, Richter am BGH, Sabine Schramm RAin in Velden, sowie Ulrich Schäfer, RA und Notar in Hamm. Das Autorenteam deckt in den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und regionalen Anbindungen der Verfasser alle Themenkomplexe ab. Zielgruppe Für Notare, Richter, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot